Allgemein, Dokuthek, Kooperationsprojekte
Schreibe einen Kommentar

Kiezkinder in der Natur – eine Schülerzeitung zum Thema Wald


Wie fühlt sich Moos in den Händen an? Wie lässt sich ein Zelt aus Stöcken und Blättern bauen? Zu welchem Tier gehört die Spur auf dem Boden? Da sich solche Fragen nicht auf der Schulbank beantworten lassen, fährt die Elefantenklasse S4 der Karl-Weise-Schule einmal im Monat raus in den Wald, genauer gesagt in den Grünauer Forst.

16 Schüler und Schülerinnen zwischen 6 und 10 Jahren treffen sich dort mit zwei Waldpädagoginnen, die spielerisch den Lebens- und Naturraum Wald begreif- und erlebbar machen. Vogelstimmen werden gemeinsam imitiert und bestimmt, Fußspuren gelesen und der Kampf der Jahreszeiten mit einer Art Ringkampf nachempfunden. Bei ihren Ausflügen in den Wald sammeln die Kinder auch Naturmaterialien, die sich bei der Rückkehr in die Unterrichtsräume zu fantasievollen Wesen zusammen setzen lassen.

Dank des engagierten Einsatzes der zwei Lehrerinnen der Elefantenklasse konnte aus den Eindrücken, die die Kinder von den Waldtagen mitgenommen haben, in den letzten Monaten eine bunte Schülerzeitung entstehen, die von uns als Schillerwerkstatt redaktionell und grafisch betreut wurde.

Auf insgesamt 24 Seiten, die ihr hier in digitaler Form sehen könnt, stellt die Klasse sich und ihre Natursammlungen in Form von kleinen Texten, Gedichten, Zeichnungen und Collagen vor.

Wir wünschen euch viel Spaß beim Stöbern!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.