Workshop: Einführung in den analogen Fotodruck – Teil II

Bild: Flickr/tcatcarson (CC BY-NC-ND 2.0)

Bild: Flickr/tcatcarson (CC BY-NC-ND 2.0)

+++Dieser Workshop ist voll! Es gibt nur noch die Möglichkeit, sich auf die Warteliste setzen zu lassen. +++

In diesem Kurs soll in die Welt der analogen Fotografie eingeführt werden. Im Fokus steht dabei nicht das Erstellen und Entwickeln von Fotografien, sondern die Anfertigung von analogen Schwarzweiß-Abzügen in der Dunkelkammer. Folgende Themen-Schwerpunkte werden gesetzt:

  • Unterschiede zwischen analoger und digitaler Fotografie
  • Typologien von Filmen und Filtern
  • Die Dunkelkammer
  • Typologien von Fotopapier
  • Chemie für den Fotodruck
  • Der Weg zum ersten Abzug
  • Archivierung und Präsentation

Die Vermittlung des theoretischen Grundwissen wird am 2. Dezember stattfinden. Am 3. Dezember folgt dann der praktische Workshop-Teil, zu dem die TeilnehmerInnen einen entwickelten Schwarzweiß-Negativfilm mitbringen müssen. Ziel ist es, dass alle TeilnehmerInnen einen oder mehrere Abzüge selbstständig vor Ort entwickeln und in der Lage sind auch bei sich zu Hause eine Dunkelkammer einzurichten und mit den vielfältigen Möglichkeiten des analogen Fotodrucks zu experimentieren.

Workshopleitung: Emmanuele Contini, freier Fotograf mit den Schwerpunkten Journalismus, Fashion, Portraits; Veröffentlichungen in Online-Zeitungen und bei Fotoagenturen u.a. „Time“, „The Guardian“, „NurPhoto“

Maximale Teilnehmerzahl: 8 Personen

Anmeldungen an: emmanuele.contini@gmail.com

Die Teilnahme am Workshop ist kostenfrei. Wir bitten um eine verbindliche Anmeldung unter Angabe des vollen Namens, der Adresse, der Mailadresse und der Handynummer. Am Ende des Workshops bekommt ihr ein Teilnahme-Zertifikat von der Schillerwerkstatt. Sollten mehr Anmeldungen eingehen, als berücksichtigt werden können, haben Personen, die im Schillerkiez wohnen Vorrang.

Datum/Zeit

03.12.2016
17:00 – 21:00

Veranstaltungsort

Nachbarschaftshaus Vielfalt