Workshop: Wie drehe ich meinen eigenen Film?

Bild: Michael Küpker

Bild: Michael Küpker

Dieser Workshop richtet sich an alle, die gerne filmen möchten! In zwei Tagen werden wir erkunden welche Elemente wichtig sind um einen Film zu drehen, egal ob es sich dabei um einen Kurz-oder Langfilm handelt oder ob ihr fiktiv oder dokumentarisch arbeiten wollt.

Das beinhaltet:

  • Entwicklung von Ideen, Szenen und Figuren
  • Moodboards
  • Dreh-Vorbereitung
  • Teamzusammenstellung
  • Casting/Agenturen
  • Inszenierung von Laien und Schauspielern
  • Dreh und Setarbeit
  • Postproduktion (Schnitt, Sound, Farbe)
  • Filmmusik
  • Festivalauswertung

Wir werden in alle Elemente nur einen kurzen Einblick bekommen, auf Grund der begrenzten Zeit, aber am Ende habt ihr einen Überblick und Werkzeuge in der Hand um euer eigenes Filmprojekt zu starten.

Anfänger und Fortgeschrittene sind willkommen!

Workshopleitung: Janin Halisch studiert Filmregie an der Deutschen Film-und Fernsehakademie Berlin (dffb). Sie hat viele kurze und mittellange Filme geschrieben und als Regisseurin verfilmt. Zur Zeit schreibt sie an ihrem ersten Langfilm.

Maximale Teilnehmerzahl: 8 Personen

Anmeldungen an: janinhalisch@gmail.com

Die Teilnahme am Workshop ist kostenfrei. Wir bitten um eine verbindliche Anmeldung unter Angabe des vollen Namens, der Adresse, der Mailadresse und der Handynummer. Am Ende des Workshops bekommt ihr ein Teilnahme-Zertifikat von der Schillerwerkstatt.
Sollten mehr Anmeldungen eingehen, als berücksichtigt werden können, haben Personen, die im Schillerkiez wohnen, Vorrang.

Datum/Zeit

26.11.2016 – 27.11.2016
16:00 – 20:00

Veranstaltungsort

Nachbarschaftshaus Vielfalt