Allgemein, Donaukiez, Offene Werkstatt
Schreibe einen Kommentar

Donaukiez macht Medien

Die Produktion der Kiezzeitung Donauwelle startet in die nächste Runde und alles dreht sich um das Thema Transformation.

Am 20. Februar fand die erste Redaktionssitzung für die nächste Ausgabe der Donauwelle statt, die im Juni erscheinen soll. Für die vielen tollen Themen- und Beiträgsvorschläge haben wir einen gemeinsamen Nenner gefunden: unser Leitthema ist in diesem Halbjahr die Transformation!

Kollektiv, allein, durch die Zeit, im gemeinsamen Raum. Was hat sich im Kiez verändert? Was bringt der neue Mietendeckel? Wann kommt endlich die Wasserwende? Wie hat uns und unsere Mitmenschen die Pandemie verändert? Das sind nur einige der Fragen, die wir in der Kiezredaktion in den kommenden Wochen im Rahmen einiger Aktionen und Workshops beantworten möchten.  (siehe unten)

Unser Miro-Board: die Kiezredaktion sammelt Ideen

Das steht auf dem Programm:

Mit Siebdruck gegen Rechts

Wir schließen uns den internationalen Aktionstagen gegen Rassismus an und bedrucken – in unserer neu eingerichteten Siebdruck-Küche – Tücher mit klaren Botschaften gegen die rechte Hetze in unserer Nachbarschaft. Erfahre mehr und drucke mit!

Wasser-Storytelling

Am 22. März ist Weltwassertag und wir erzählen uns Geschichten/Anekdoten/Legenden rund ums Thema Wasser. Eine fließende, kiezübergreifende Kooperation mit tip tap e.V. und Interkular!

Donaukiez interviewt Donaukiez

Rausgehen und gemeinsam reden! Das ist die Devise für unsere Straßen-Befragungsaktion im April. Für unser Video-Reporter-Team suchen wir noch engagierte, mehrsprachige Mitstreiter*innen! Hier geht es zur Anmeldung: donaukiez@schillerwerkstatt.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.